Beitragsseiten

Verein / Vereinsleben

 

Vereinskameradschaft und Geselligkeit im Leben des Fischschutz-, Naturschutz- und Angel-Sport- Verein Rheidt e.V. 1926 spielen eine hervorragende Rolle.

Der Verein versteht sich nicht nur als bloße Anglerinteressengemeinschaft, die sich darauf beschränkt, den Mitgliedern gut besetzte Angelgewässer zur Verfügung zu stellen, sondern als ein Verein traditioneller Prägung, bei dem ein ausgeprägtes Gemeinschaftsleben einen besonders hohen Stellenwert hat.

Das Gemeinschaftsleben des Vereins findet schon seit Jahrzehnten seinen besonderen Ausdruck in einer Reihe von sich jährlich wiederholenden Veranstaltungen.

 


Das Anangeln

Unabhängig davon, dass die Vereinsmitglieder während des ganzen Jahres in den Vereinsgewässern angeln dürfen, veranstaltet der Verein am 1. Mai jeden Jahres zur offiziellen Eröffnung der Angelsaison ein Gemeinschaftsfischen, das so genannte Anangeln. Dabei geht es in erster Linie um die Pflege der Vereinskameradschaft und nur nachrangig um den Fang des schwersten Fisches des Tages. Nach dem Angeln treffen sich die Teilnehmer am oder im Vereinshaus zu einem Frühschoppen, der in das (kostenlose) gemeinschaftliche Mittagessen übergeht. Die Veranstaltung schließt mit der Ehrung des erfolgreichsten Anglers des Tages und der Ausspielung einer kleinen Tombola.

 


Das Abangeln

Mit dem Abangeln, einer weiteren fischereilichen Gemeinschaftsveranstaltung des Vereins, wird - unabhängig vom weiter laufenden privaten Angeln - die Angelsaison offiziell beendet. Es findet jeweils am 3. Oktober des Jahres wie das Anangeln mit anschließendem Mittagessen am Stockemer See statt.

Die Ergebnisse des Anangelns und des Abangelns werden nach einem bestimmten System ausgewertet. Wer danach bei beiden Veranstaltungen zusammen als Erfolgreichster abgeschnitten hat, ist Fischerkönig und wird beim jährlichen Fischerball besonders geehrt. Dabei erhält er den "Königspokal" und eine für diesen Zweck geschaffene "Königskette". Zum Fischerkönig muss noch bemerkt werden: nach dem Verständnis des Vereins ist er weder ein Held, noch ein Leistungsträger, geschweige denn ein Super-Fischer, sondern einfach ein glücklicher Angler, der zufällig einen besonders großen Fisch gefangen hat.

 


 Das Brunnenfest

Seit mehr als 20 Jahren gibt es eine weitere gesellige Vereinsveranstaltung, nämlich ein Grill- und Sommerfest, das im Juli am und im Vereinshaus am Ufer des Stockemer Sees in wundervoller Landschaft gefeiert wird und sich "Brunnenfest" nennt. Es ist ein fester Bestandteil des Vereinslebens, bei dem im Anschluss an den nachmittäglichen Kaffee mit selbst gebackenem Kuchen, bei Musik und guter Laune und in gelöster Atmosphäre "ein Bier" und andere Getränke verkonsumiert werden. Außerdem gibt es "Handfestes" vom großen Schwenkgrill und selbst geräucherte Forellen.

 


Der Fischerball

Diese Veranstaltung findet ebenfalls jährlich im Oktober statt und ist ein echtes gesellschaftliches Ereignis, zu dem die Damen und Herren in festlicher Bekleidung erscheinen. Ein beachtliches Rahmenprogramm, in welchem Spitzenkräfte des Humors und der Show auftreten, eine hervorragend ausgestattete Tombola und andere Attribute machen den Fischerball zu einem besonderen Höhepunkt des Vereinslebens.

   

     © 2017 peterKröniger V3.0

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok